Von Anfang an dabei - Die erste Scout-Schulung

Noch vor dem offiziellen Start von WERTE LEBEN – ONLINE fand
am 27. Januar die erste Scout-Schulung in den Räumen des JUUUPORT e.V. statt. Das Thema des Tages war „Hass im Netz“. Die Scouts waren aus unterschiedlichen Städten angereist. Die Einen kamen aus Hannover, die Anderen aus Bremen und Oldenburg. Alle hatten Lust darauf, mehr über das Thema zu erfahren und Social Media-Aktionen zu planen. Ich persönlich wollte bei der Schulung mit dabei sein, weil mich die Scout-Aufgaben bei WERTE LEBEN – ONLINE interessieren und ich das Thema wichtig finde. Ich bin gegen Hass im Netz, weil es davon leider zu viel gibt und ich finde, dass sich etwas ändern muss.

Weil um 10 Uhr an einem Samstag nicht alle direkt wach sind, haben wir mit einer gemütlichen Begrüßungsrunde begonnen. Während wir uns mit Schokolade und Gummibärchen vergnügten, haben wir uns gegenseitig kennen gelernt und den gemeinsamen Tag geplant. Außerdem haben wir in der Gruppe darüber gesprochen, welche Werte uns offline und online wichtig sind. Freundschaft und Humor standen für uns dabei an erster Stelle.

Teamerin Franziska zeigte uns danach einen Film über Hass und Mobbing im Netz. Gemeinsam haben wir uns Gründe überlegt, wieso Leute Hasskommentare posten. Einige Scouts sagten so etwas wie „aus Neid“, „aus Wut“ oder „aus Langeweile“. Wir haben auch einen Blick in das erste Webinar von WERTE LEBEN – ONLINE geworfen, das sich mit dem Thema „Hass im Netz“ beschäftigt.  Auf der Schulung haben wir aber nicht nur die negativen Seiten von Hass im Netz betrachtet. Wir haben auch kreative Ideen gesammelt, was man Lustiges und Positives aus Hasskommentaren machen kann, wie z.B. Hasskommentare in ein Liebeslied verwandeln.

Am Ende der Schulung sind wir mit vielen Infos und neuen Ideen nach Hause gegangen. Mal sehen, welche Ideen wir davon bald in Social Media-Aktionen umsetzen…