Poetry Slam für mehr Respekt im Netz

Der Safer Internet Day 2019 fand weltweit unter dem Motto „Together for a better internet“ statt. Gemeinsam mit unserem Partnerprojekt JUUUPORT haben wir uns an diesem Aktionstag mit einer Offline-Aktion in Hannover beteiligt.

Wir Scouts haben wortwörtlich unsere Stimmen erhoben, um uns für mehr Respekt im Netz stark zu machen. In selbst geschriebenen Texten haben wir unsere eigenen Ideen und Wünsche für mehr Respekt und Sicherheit im Netz gesammelt.

 

„Wir alle liken und posten, taggen und retweeten,
doch bei Mobbing und Hetze
scheint die schweigende Mehrheit zu siegen.“

„Versprüh‘ keinen Hass, mach Dich stark für Recht.
Hass hilft keinem, glaub mir, echt!“


Als Poetry Slam haben wir unsere Texte mit Mikro und Verstärker in der Fußgängerzone performt und Passant*innen dazu angeregt, über ihr eigenes Online-Handeln nachzudenken.

Auch Journalist*innen und Kamerateams waren vor Ort. Nach der Textperformance haben die Scouts Marit und Fabian noch einige Interviews fürs regionale Fernsehen und Radio gegeben.

„Ob mein Post jemanden verletzen könnte,
prüfe ich vor dem Enterklick.
Denn sind meine Worte einmal im Netz,
krieg‘ ich sie nie wieder zurück.“

 

„Schreibt schöne Sachen ins Netz, die Leute gerne lesen.
Und garantiert versüßen diese Worte dann deren Leben.“


Was genau wir Scouts in unseren Texten zu sagen hatten?!

Unsere Texte als PDF