Video gegen Cybermobbing

Was ist, wenn sich das Netz plötzlich gegen uns richtet?
Und wir mit dem Blick auf unser Smartphone ein ziemlich mieses Gefühl bekommen?

Bei unserem Workshop im Haus der Jugend in Hannover haben wir uns mit dem Thema Cybermobbing beschäftigt. Was manchmal wie ein harmloser Spaß im Netz wirkt, kann für die Opfer im realen Leben schlimme Folgen haben. Gemeinsam haben wir darüber gesprochen, welche Gründe es für Mobbing im Netz gibt und wie man Betroffenen am besten helfen kann.

Zusammen gegen Cybermobbing

Danach hieß es: "Ran an die Kamera!"
Wir wollten Euch eine Geschichte erzählen, die von einem Cybermobbing-Vorfall im Klassenchat handelt und zeigt, dass Mobbing im realen Leben und Mobbing im Netz oft Hand in Hand gehen. Von der ersten Idee über das Storyboard bis hin zum Schnitt haben wir unser Video selbst produziert.

Mit unserem Kurzfilm wollen wir darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist, sich an Freund*innen oder andere Vertrauenspersonen zu wenden, wenn man von Cybermobbing betroffen ist.

Hier geht's zum Video:

Ihr wollt mehr Infos zum Thema Cybermobbing?
Dann schaut Euch doch mal unser Themenmodul Schau nicht weg! - bei Cybermobbing an.
Hier geben wir Euch Tipps für das eigene Online-Verhalten und ihr könnt unser dazugehöriges Webinar kostenlos für Eure Schulklasse buchen.