Über das Projekt

WERTE LEBEN – ONLINE

Der Name ist bei uns Programm.
Ob Hasskommentare auf YouTube, Vorurteile in Online-Games oder Stress auf WhatsApp – Wir setzen ein Zeichen für mehr Respekt im Netz!

WERTE LEBEN – ONLINE ist ein bundesweites Online-Projekt, bei dem sich Jugendliche für mehr Mitgefühl, Toleranz und Verantwortung im Netz stark machen und ihre Werte an andere Jugendliche weitervermitteln.

In Social Media-Aktionen und Webinaren informieren unsere Scouts andere Jugendliche über Themen wie Hate Speech, Rassismus und Cybermobbing und geben Tipps für einen kritischen und selbstbewussten Umgang mit diesen negativen Phänomenen. In Mitmach-Aktionen auf Instagram, Facebook & Co. rufen die Scouts zu mehr Verantwortung für das eigene Verhalten im Netz auf.

Im Jahr 2017 wurde WERTE LEBEN – ONLINE von JUUUPORT e. V. ins Leben gerufen. JUUUPORT e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der das ehrenamtliche Engagement von Jugendlichen für ein respektvolles Miteinander im Netz unterstützt. Der Verein bildet Jugendliche zu JUUUPORT-Scouts aus, die bei WERTE LEBEN – ONLINE und auf der Beratungsplattform www.juuuport.de aktiv sind.

Das Team

Klein aber fein – Das Projektbüro in Hannover ist mit zwei Schreibtischstühlen nicht unbedingt groß besetzt und doch brodelt es hier nur so vor Ideen. Seit November 2017 arbeiten Franziska Raschka (r.) und Saskia Eilers (l.) gemeinsam an dem Projekt WERTE LEBEN – ONLINE.

Franziska Raschka (medienpädagogische Projektmanagerin)
„Ich bin die medienpädagogische Projektmanagerin bei WERTE LEBEN – ONLINE. Meine Hauptaufgabe ist die Arbeit mit den Scouts, denen ich bei Fragen und Problemen zur Seite stehe. Außerdem kümmere ich mich um unser Webinar-Angebot, organisiere unsere Social Media-Aktionen und plane die Auftritte auf Veranstaltungen und Messen.“

Saskia Eilers (Redakteurin und Social-Media-Managerin)
„Ich mache die Kommunikationsarbeit bei WERTE LEBEN - ONLINE. Als Redakteurin bin ich für die Website verantwortlich und als Social-Media-Managerin betreue ich die Aktionen unserer Scouts auf Instagram, Facebook, Snapchat & Co. Nebenher schreibe ich noch Pressemitteilungen und stehe in Kontakt mit Journalisten und Projektpartnern.“

 Aber was wäre WERTE LEBEN – ONLINE ohne Scouts?

Die Jugendlichen sind das Herzstück des Projektes.
Sie engagieren sich ehrenamtlich und bringen ihre eigenen Gedanken und Ideen ein.

 

Für die Unterstützung des Projektes geht ein besonderer Dank an:
Jens Wiemken (medienpädagogische Konzeption) und Kristin Lehmann (medienpädagogische Praxis).