Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Deiner persönlichen Daten sehr ernst und befolgen die in Deutschland gültigen Datenschutzgesetze. Wir haben darauf geachtet, dass Du im Kontaktformular für die Scout-Schulungen nur notwendige Daten (Name, E-Mail) angeben musst. Die Angabe Deiner Telefonnummer ist freiwillig. Deine Daten bleiben bei uns und werden bei uns gespeichert. Wir erheben nur die Daten, die für die Aktivität auf unserer Website sinnvoll sind. In keinem Fall werden diese persönlichen Daten von uns an andere weitergegeben.

Welche Daten werden noch gespeichert und verarbeitet?

Uns interessiert, wie WERTE LEBEN – ONLINE bei Euch ankommt und was wir besser machen können. Deshalb freuen wir uns immer über Verbesserungsvorschläge. Wir benutzen aber auch etracker. Mit etracker werden die ersten Ziffern Deiner IP-Adresse gespeichert. Weil Deine IP-Adresse nur verkürzt angezeigt und gespeichert wird, ist es nicht möglich, sie zu Dir zurück zu verfolgen. Die auf WERTE LEBEN – ONLINE erhobenen Daten werden von etracker ausschließlich auf Servern in Deutschland gespeichert. Das bedeutet, sie unterliegen auch den deutschen Datenschutzgesetzen.

Wie funktioniert die Datenerhebung bei WERTE LEBEN – ONLINE?

Mithilfe von etracker erheben und speichern wir Daten. Aus diesen Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Das sind kleine Textdateien, die auf Deiner Festplatte in Deinem Internet-Browser gespeichert werden. Mithilfe der Cookies können wir Deinen Internet-Browser „wiedererkennen“. Die erhobenen Daten werden von uns oder von etracker nicht dazu benutzt, Dich persönlich ausfindig zu machen. Du kannst der Datensammlung und -speicherung jederzeit widersprechen. Übrigens löschen sich die Cookies, die wir verwenden, nach einer gewissen Zeit automatisch und setzen sich nicht ewig auf Deiner Festplatte fest!

Welche Rechte hast Du bezüglich Deiner Daten?

Du hast jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Deiner gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Du hast außerdem das Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen rund um das Thema Datenschutz bei WERTE LEBEN - ONLINE kannst Du Dich jederzeit an uns wenden. Der Datenschutzbeauftragte unseres Vereins ist unter folgender E-Mail-Adresse zu erreichen: datenschutzbeauftragter@juuuport.de.

Wir freuen uns, wenn Du bei Problemen den direkten Kontakt zu uns suchst. Aber im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Die zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Verein seinen Sitz hat - also:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen

Postfach 2 21, 30002 Hannover
Prinzenstraße 5, 30159 Hannover
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de
Telefon: 0511 12045500

Datensicherheit

Die Datenübertragung im Internet kann Sicherheitslücken aufweisen. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Links

Auf WERTE LEBEN – ONLINE befinden sich Links zu anderen Internetseiten. Wir haben keinen Einfluss auf deren Gestaltung und die Inhalte dieser Seiten und sind daher für den Inhalt dieser Seiten nicht verantwortlich.

Social Media Plugins

Du hast bei WERTE LEBEN – ONLINE die Möglichkeit, Artikel in den sozialen Netzwerken zu empfehlen. Um das zu tun, klickst Du einfach auf das Icon des jeweiligen sozialen Netzwerkes, in dem Du den Artikel empfehlen möchtest. Wir verwenden bei WERTE LEBEN – ONLINE den Shariff-Button der Computerzeitschrift c’t. Das Besondere an Shariff ist: Er sendet keine Daten an Facebook, Instagram & Co. wenn eine Seite lediglich besucht wird. Erst wenn Du auf den Button klickst und einen Artikel empfiehlst, wird die Verbindung zum sozialen Netzwerk hergestellt. Das bedeutet dann für Dich: Das soziale Netzwerk erhält Informationen darüber, dass Du unsere Seite besucht hast und welchen Artikel Du empfiehlst. Wir halten die Einbindung der Original-Buttons von Facebook und Co. für datenschutzrechtlich bedenklich und möchten nicht, dass unsere Nutzerinnen und Nutzer von ihnen getrackt werden – weil wir nie genau wissen, was anschließend mit den Daten passiert.